Unsere Pressemitteilung zum Wahlprogramm

Mehr als Klima- und Umweltschutz: Sälzer GRÜNE präsentieren buntes Wahlprogramm

Salzkotten. Der Ortsverband der Grünen stellt sein Wahlprogramm für die kommende Kommunalwahl vor. Umweltpolitische Themen liegen in der DNA der Grünen. Das vorgelegte Programm deckt jedoch alle Zukunftsthemen, wie Wirtschaft, Bauen sowie alle Aspekte des städtischen Miteinanders ab.

“Wenn wir so weitermachen wie bisher, ist das globale CO2-Budget in 7 Jahren aufgebraucht, welches zur Einhaltung des Klimaabkommens von Paris zur Verfügung steht. Wenn wir jetzt nicht auf allen Ebenen konsequent handeln, wird sich die Erhitzung durch Kipppunkte verselbständigen und damit unkontrollierbar werden. Klimaschutz darf nicht nur als ein einzelnes politisches Thema gesehen werden. Nahezu jede kommunalpolitische Entscheidung hat Auswirkungen auf unseren ökologischen Fußabdruck. Daher ist wirksamer Klimaschutz unser wesentliches Thema, das in allen Bereichen mitgedacht werden muss.” “, so die umweltpolitische Sprecherin Heike Paesel.

Klimaschutz bleibt zentrales Thema. Dies wird besonders bei den verkehrspolitischen Plänen für Salzkotten deutlich.

“Wir müssen die systematische Benachteiligung von Menschen als nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmern endlich beenden”, erklärt ihr verkehrspolitischer Sprecher Dr. Hendrik Schlune. “Sichere Schulwege, großflächig Tempo 30, eine Verdichtung des ÖPNVs mit günstigen Tickets und attraktive Bahnhöfe müssen zum Standard werden. Wir brauchen ein sicheres und komfortables Radwegenetz und wir möchten aus dem Parkplatz vor unserem Rathaus wieder einen Marktplatz als gemütlichen Treffpunkt für Menschen machen. Dazu gehört viel Grün, gemütliche Sitzgelegenheiten und mehr Flächen für die Außengastronomie”, so Schlune weiter.

“Auch im sozialen Bereich gibt es viele Baustellen, die wir anpacken wollen”, lässt Ratsherrin Katharina Stelbrink wissen. “Bildung ist eine der wichtigsten Ressourcen, die wir haben. Investitionen darin sind Investitionen in unsere Zukunft und die unserer Kinder. Angefangen bei der Stärkung der Kitas, über ein frisches und regionales Mittagessen in Kitas und Schulen, bis hin zum Ausbau der Schulsozialarbeit und Offenen Ganztagsschulen gibt es viele Punkte, die im Grünen-Wahlprogramm angesprochen werden. Aber auch die Integration der geflüchteten Menschen in unsere Gesellschaft und das würdevolle Älterwerden in gewohnter Umgebung sind Aspekte, mit denen wir uns beschäftigen.”

Beim Städtebau sollen der Erhalt ortsbildprägender Dorfkerne und deren Wiederbelebung im Fokus stehen. „Wir wollen den Verlust an historischer Bausubstanz in unseren Dörfern stoppen und unsere Dörfer modern weiterentwickeln. Alle Generationen sollen Ihren Platz finden. Nur auf Neubaugebiete an den Rändern zu setzen, ist da kontraproduktiv.“, ergänzt Ratsherr Marc Svensson.

Lesen kann man das ganze Wahlprogramm auf der Grünen-Website unter gruene-salzkotten.de/Wahlprogramm2020. Es steht zudem als PDF zum Download zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel