Pressemitteilung: Grüne begrüßen Beschluss für Photovoltaik-Ausbau

Salzkotten. Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen hat der Betriebsausschuss im Rahmen seiner letzten Sitzung die Erstellung eines Photovoltaik-Ausbauplans beschlossen. Stromerzeugung durch Photovoltaik sei ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Die vorhandenen Anlagen der Salzkottener Stadtwerke machten sich bereits jetzt positiv in der Stadtkasse bemerkbar, so die Grünen.

„Mit unserem Antrag der jetzt beschlossen wurde, wollen wir erreichen, dass die in unserem Klimaschutzkonzept verankerten Ausbauziele für das Jahr 2025 auch tatsächlich erreicht werden. Derzeit werden im Stadtgebiet weniger als die Hälfte der anvisierten 55700 MWh/a Solarstrom produziert. Die Frage ist also, mit welchen konkreten Maßnahmen wir das umsetzen können.“, erläutert Ratsfrau Katharina Stelbrink.

„Wir setzen auf ein deutlich stärkeres Engagement der Stadtwerke und erwarten, dass die Potenziale auf den städtischen Liegenschaften auch voll ausgenutzt werden. Das allein wird allerdings nicht reichen: Ohne die Aktivierung privater Flächen –egal ob privates Wohngebäude oder industriell genutzte Halle in unseren Gewerbegebieten- erreichen wir unsere Ausbauziele nicht. Wir müssen also jetzt sehen, mit welchen bauleitplanerischen Rahmenbedingungen und Fördermaßnahmen wir hier weiterkommen. Unsere Gestaltungsmöglichkeiten sind hier deutlich größer als beim Ausbau der Windenergie, bei der die Ausbauziele für 2025 ebenfalls noch in weiter Ferne liegen. Daraus müssen wir jetzt Konsequenzen für unsere weiteren Klimaschutzbemühungen ziehen.“, so Ratsherr Jürgen Kemper.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel