Stein oder nicht Stein, das ist hier die Frage.. .

Auch in Salzkotten erfreuen sich Steinschüttungen bei der Vorgartengestaltung immer größer werdender Beliebtheit. Ganze Straßenzüge sind dabei ihr Erscheinungsbild zu verändern.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber darum geht es bei unserer Anfrage im kommenden Bauauschuss auch nicht: Steinschüttungen beeinflussen das Stadtklima, weil sie die Verdunstung von Wasser behindern und sich aufheizen. Insekten, Kleintieren und Vögeln werden Lebens- und Rückzugsräume entzogen.

Der Gesetzgeber hat die Natur durchaus im Blick, wenn es um die Bebauung und Gestaltung von Grundstücken geht. Die Landesbauordnung sieht vor, dass nicht überbaute Flächen grundsätzlich zu begrünen und zu bepflanzen sind (§8 BauO NRW). Warum die Realität einen anderen Eindruck vermittelt und wie wir diese Entwicklung beeinflussen können um unserer ökologischen Verantwortung gerecht zu werden, wollen wir in #Salzkotten zum Thema machen.

thumbnail of 19-02-4 AnfrageSchotterB90GRN

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel