Stadtfinanzen

Im November wird der Entwurf für den städtischen Haushalt 2018 eingebracht. Zeit um mal zu schauen, wie die Stadt finanziell so dasteht:

Anders als geplant, konnte die Stadt #Salzkotten ihr Jahresergebnis in 2016 um 3.582.590 €uro verbessern. Anstelle eines (wieder einmal) erwarteten Defizits wurde (wieder einmal) ein Überschuss erwirtschaftet – und zwar in Höhe von 916.086 €. Die Ausgleichsrücklage (Sparstrumpf der Stadt) ist damit auf rund 7,3 Millionen €uro angewachsen (Stand 31.12.2016).

Leider trugen auch unterlassene Investitionen zu einem besseren Ergebnis bei: Im vergangenen Jahr wurden für Baumaßnahmen eingeplante 2.686.575 € nicht ausgegeben.

Die Stadt profitierte aber auch von einem erhöhten Gewerbesteueraufkommen und von gestiegenen Landeszuweisungen. Dieser Trend hat sich in 2017 fortgesetzt und auch in 2018 kann die Stadt mit zusätzlichen 698.673 € an Landesmitteln rechnen.

Falls jemand fragt: Salzkotten ist nicht arm, die Stadt geht nicht pleite und von einer Haushaltssicherung sind wir noch Lichtjahre entfernt.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.