Feld. Wald. Wiese. Erste grüne Paderborner Artenschutzkonferenz am 23. Juni

Es sind die Umweltgifte … Es liegt am Flächenfraß … Oder ist es doch die Landwirtschaft? Fakt ist: Der Schwund in der natürlichen Artenvielfalt (Biodiversität) hat in den vergangenen Jahren besorgniserregend zugenommen. Besonders betroffen davon ist der Artenrückgang in den Agrarlandschaften.  Landwirtschaftlich intensiv genutzte Flächen bieten freilebenden Tier- und Pflanzenarten immer weniger Lebensräume. So haben sich zum Beispiel bei einigen Insektenarten die Gesamtpopulationszahlen um bis zu 90 % verringert. Wie die Hummel (Foto)

Gegenseitige Schuldzuweisungen helfen in dieser Situation nicht weiter. Stattdessen sind gemeinsame Anstrengungen von allen Beteiligten gefragt, um den Rückgang und das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten in unserer Natur und Kulturlandschaft in einem bisher unbekannten Ausmaß noch zu stoppen. Damit unseren Kindern und Enkeln
nicht doch noch ein stummer Frühling droht …

Am Donnerstag, 23. Juni 2016 um 19:00 Uhr im „Haxterpark“ (Haxterhöhe 2, 33100 Paderborn) veranstaltet die Paderborner Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit entscheidenden Akteuren des Themas:

HUBERTUS BERINGMEIER, Westfälischer Landwirtschaftsverband

Der Vorsitzende des WLV-Kreisverbandes Paderborn stellt dar, wie aus der Sicht der Landwirtschaft eine immer
leistungsfähigere Feldbewirtschaftung mit dem Erhalt der natürlichen Artenvielfalt einher gehen kann.

JOSEF TUMBRINK, Naturschutzbund Deutschland (NABU)

Als Vorsitzender des größten Naturschutzverbandes in Nordrhein-Westfalen kämpft er tagtäglich gegen den Verlust an Biodiversität und für den Schutz der natürlichen Artenvielfalt.

NORWICH RÜSSE MdL, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Der grüne Landwirt ist agrarpolitischer und naturschutzfachlicher Sprecher der Landtagsfraktion – problematischer Spagat
oder ideale Ergänzung? Er wird auch die Eckpunkte des neuen NRW-Landschaftsschutzgesetzes darlegen.

Die grüne Kreistagsfraktion lädt alle an Naturschutz, Landwirtschaft und Biodiversität interessierten
Bürgerinnen und Bürger zu dieser Informationsveranstaltung ein. Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung
bis zum 20.06.2016 über buero@gruene-paderborn.de

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.