Pressemitteilung: Historisches Gebäude wird abgerissen

Salzkotten. Nach über 18 Monaten räumt der Ortsverband der Sälzer Grünen sein Quartier in der Langen Straße 16. Das Gebäude soll in den nächsten Tagen abgerissen werden. Die Erhaltung des historischen Gebäudes, auch in Teilen, sei für die Verwaltung leider keine Option. Die gemeinsame Vermarktung mit dem bereits leeren Nachbargrundstück (ehemals Haus Jürgens), habe im Rathaus eine höhere Priorität, so die Grünen.
„Der Abriss jetzt, ohne Käufer und ohne konkrete Pläne für eine Nachnutzung in der Hand, ist für uns ein Versprechen der Verwaltung, dass im nächsten Jahr die Wunde wirklich geschlossen wird. Es darf nicht passieren“ ,so Dehlinger „dass eine Vermarktung nicht gelingt und zwei benachbarte Grundstücke über mehrere Jahre hinweg brach liegen.“
Die Grünen sehen den Abriss eines weiteren historischen Gebäudes in der Kernstadt als Weckruf und Aufforderung wieder intensiv über die städtebauliche Entwicklung der Kernstadt nachzudenken: „Das aus 2009 stammende integrierte Handlungskonzept sieht unter anderem die Erhaltung historischer, stadtbildprägender Gebäude vor. Als weitere Maßnahme ist dort die Förderung von Fassaden- und Dachsanierungen im Kernstadtbereich vorgesehen. Die bevorstehende Sanierung von Haus Wüst ist ein vielversprechender erster Schritt in die richtige Richtung. Wenn das Engagement seitens der Stadt aber nicht bald deutlich zunimmt, werden wir in naher Zukunft vermutlich noch einige schützenswerte Gebäude verlieren.“, so Marc Svensson.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.