Grüne stellen Kandidaten auf

Die Bündnisgrünen in Salzkotten haben jetzt bei einer Mitgliederversammlung ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt. Bei der gut besuchten Veranstaltung wurden auch grundsätzliche Ziele für die kommende Wahlperiode formuliert, auf denen das noch zu formulierende Wahlprogramm aufbauen soll: Umsetzung des Klimaschutzes vor Ort ,soziale und generationengerechte Stadtentwicklung sowie Bewahrung dörflicher Strukturen. Die Versammlung war sich einig, dass es zur Erreichung dieser Ziele wichtig ist, die absolute Mehrheit der CDU im Stadtrat zu kippen. „Einen Aufbruch für Salzkotten wird es nur geben, wenn die über Jahrzehnte gewachsenen Seilschaften und Strukturen der allein regierenden CDU ihre beherrschende Rolle verlieren“, meinte Wolfgang Dehlinger, stellvertretender grüner Fraktionsvorsitzender im Rat.

2014-01-23 Kandidaten

Die grünen KandidatInnen: (v.l.n.r.) Marc Svensson, Katharina Stelbrink, Petra Hundt, Carsten Birkelbach, Wolfgang Dehlinger, Christina Wilmes, Jürgen Kemper, Rudolf Herzog, Bernadette Schulte.

Die Grünen konnten alle 19 Wahlkreise in Salzkotten besetzen. Für die Reserveliste wurden gewählt: 1. Wolfgang Dehlinger, 2. Christina Wilmes, 3. Jürgen Kemper, 4. Petra Hundt, 5. Marc Svensson, 6. Katharina Stelbrink, 7. Bernadette Schulte, 8. Carsten Birkelbach, 9. Rudolf Herzog, 10. Ralf Schwarz, 11. Siegfried Streicher. Die Versammlung entschied sich dagegen, eine eigene grüne Bürgermeisterkandidatin aufzustellen.

Die derzeitige grüne Fraktionsvorsitzende Anne Birkelbach hatte zu Beginn der Versammlung erklärt, dass sie aus familiären Gründen nicht mehr auf der Reserveliste kandidieren wolle.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.